Topic: mumien bilder

Falls Sie in den vergangenen Wochen als registrierter Kunde ein Einzelprodukt in unserem neuen Spektrum.de-Shop erworben haben, können Sie diese Anmeldedaten verwenden.

Sie sind Abonnent und noch kein registrierter Kunde? Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und fordern mit Hilfe der "Passwort vergessen"-Funktion ein Passwort an.

2

Qilakitsoq ist eine verlassene Siedlung in West- Grönland und eine bedeutende archäologische Stätte. Es wurde als Fundort von acht mumifizierten Leichen aus der Zeit der Thule-Kultur bekannt. Die Inuit-Mumien von Qilakitsoq eröffneten wichtige Einblicke in das Leben der Inuit vor ca. 500 Jahren.

Qilakitsoq liegt in Westgrönland nahe der Stadt Uummannaq am Nordufer der Halbinsel Nuussuaq ( grönländisch : Große Halbinsel ) an einer geschützten Bucht des Uummannaq Kangerlua (Uummannaq- Fjord ). Der grönländische Name bedeutet „Der Himmel hängt tief“ und bezieht sich vermutlich auf die umgebenden steilen Klippen und den hier sehr häufig auftretenden Nebel.

Das dürre Katzenkind drückt sich zitternd an den Sockel des Hauses, nachdem es uns entdeckt hat. Als wir näher kommen, wirft es mir einen scheuen Blick aus riesigen Augen zu und stakst davon. Wie die meisten Katzen in dieser Stadt ist es nur ein Gerippe mit Fell überzogen. Dieser Anblick bereitet uns ein wenig auf das vor, weshalb wir überhaupt nach Sizilien gefahren sind: die Mumien von Palermo.

Schon seit 10min laufen wir durch die „berüchtigte“ Hauptstadt Siziliens und ich bin so unruhig, als hätte ich in der zweiten Spur geparkt. Das ist nicht der Fall. Mein Auto steht 50m von einer Kirche entfernt am Straßenrand, dort parken wir zwar unbewacht, aber fast schon mit Gottes Segen – und einem Schloss zwischen Lenkrad und Bremspedal. Doch würde ein Italiener (m)einen Opel klauen? Die haben ja auch ihren Stolz. Wiederum: die Sizilianer sind arm und besonders merkt man das in Palermo.

Die Mumien der Guanchen (auch Guanchen-Mumien ) sind gut erhaltene , mumifizierte Bestattete der Guanchen , den Ureinwohnern der Kanarischen Inseln ( Spanien ). Einige dieser Mumien wurden in das 12. und 13. Jahrhundert 14 C-datiert. [1]

Die Guanchen-Mumien waren jahrhundertelang begehrte Sammelobjekte von Kuriositätenkabinetten , die meisten der insgesamt weniger als 50 bekannten Mumien befinden sich heute weltweit in zahlreichen Museen verstreut. Nur einige wenige werden im Museo de la Naturaleza y el Hombre in Santa Cruz de Tenerife ausgestellt. [3] Die Kanarische Regierung ist bemüht, die weltweit verstreuten Mumien als nationales Kulturgut wieder zurückzuholen. [4]

Puppy Stylin'
Leite Deinen eigenen Hundesalon und nimm mit Deinen Hunden an Hundeschauen in der Umgebung teil. Wirst Du es schaffen, auch an den großen Schauen teilzunehmen? Hilf Eloise und Roberto dabei, ihren kleinen Hundesalon im Hinterhof zu vergrößern und einen professionellen Salon auf einer tropischen Insel zu eröffnen. Wasche, bürste, schneide, frisiere und färbe Hunde aller Rassen, und hilf den beiden dabei, ihren Lebensunterhalt mit ihrem Hundesalon zu verdienen. Wirst Du in „Puppy Stylin‘“ zum Meister der Hundepflege avancieren?
Schneller, intuitiver Spielspaß
Tolle Minispiele
Meistere „Puppy Stylin‘“
PC spiele download: Puppy Stylin' 17 Mb

Die Mumienausstellung in Basel geht der Frage nach, weshalb tote Körper erhalten bleiben. Welche Prozesse bewirken, dass ein Leib oder Teile davon die Zeit überdauern und nicht verwesen? Welche Bedingungen braucht es, damit Haut, Haare oder Weichteile nach dem Tod eines menschlichen oder tierischen Körpers jahrhundertelang schadlos bleiben? Die Ausstellung lenkt den Blick auf die Prozesse, die dies ermöglichen. Zugleich bietet sie Raum, um über den gesellschaftlichen und persönlichen Umgang mit dem Leben und dem Tod nachzudenken.

Wir haben alle Infos zur Ausstellung, die Veranstaltungen, die Angebote für Schulen und den Film von Gregor Brändli des Making-of der Ausstellung unter zusammengetragen.

Der Totenkult der alten Ägypter umfasst viel mehr als nur das Thema Mumien. Es ist eine faszinierende Reise in die Mythologie und Alltagswelt des alten Ägypten. Nirgendwo anders erfahren wir so viel über den Glauben der alten Ägypter, wie in den Gräbern der Pharaonen. Nirgendwo anders erhalten wir so viele Informationen über ihr Alltagsleben, wie in den Gräbern der Handwerker und Beamten. Gräber sind die wichtigste Quelle für unser Verständnis der altägyptischen Kultur.

Um die Vorstellungen des Jenseits der alten Ägypter zu verstehen, sollte man die verschiedenen „Seelen“-Vorstellungen der alten Ägypter kennen. Sie werden hier vorgestellt.